Kürbissuppe {Herbst #4}

Kürbissuppe

Endlich gibt es sie wieder überall! In meiner Kindheit gab es zuhause nie Kürbis und von meiner Oma kannte ich nur die süß-sauer eingelegten Kürbisstücke, die ich wirklich, wirklich fürchterlich fand. Es brauchte viele Jahre und schlußendlich ein kleines Baby, bis ich mich an den ersten Kürbis heranwagte. Zuerst wollte ich nur unserer Tochter Kürbis kochen, doch beim Abschmecken kam es dann heraus: ich stellte erschrocken fest, welche Genüsse ich verpasst hatte! Und das noch ganz ohne irgendwelche Gewürze! Zu Pasta esse ich gern Salbei zum Kürbis, in der Suppe dürfen Ingwer und Kokosmilch nicht fehlen.
Welches sind eure Lieblingskürbisrezepte?

Herbstimpressionen:
Warmer Atem {Herbst #1} | Steckrübeneintopf {Herbst #2} | Die letzten warmen Sonnenstrahlen {Herbst #3}

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Am liebsten mag ich Kürbiswähe. Eine Art Mürbteig mit gewürtzem Kürbispürre, Eiern und Rahm im Ofen gebacken. Wenn du das Rezept möchtest, schreib mir eine Mail :)
    Herzlichst
    yase

  2. Das Bild sieht fantastisch aus. Ich gehöre auch zu denjenigen, die sich an Kürbis, trotz seiner tollen Farbe, bislang nie rangetraut hat…
    Einen tollen Wochenstart,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.